Menu

Nevère, Roccoli & Formaggini, Valle di Muggio (TI)

10
Apr
Samstag
Nevère, Roccoli & Formaggini, Valle di Muggio (TI)
Nevère, Roccoli & Formaggini, Valle di Muggio (TI)
Wann:
10. April 2021
Preis:
CHF 38.00 / CHF 70.00 buchen
Leitung:
Gruppengrösse:
maximal 15 Personen
Wanderzeit:
3 Stunden

Das südlichste Tal der Schweiz, das Valle di Muggio, wartet mit ausgesprochen vielen landschaftlichen und kulturellen Sehenswürdigkeiten auf. Zuhinterst im Tal, an den Hängen des Monte Generoso liegt eine früher weit abgelegene und heute gut erschlossene Bergbauerngegend. Nahrungs- und Wassermangel liessen die Einwohner verschiedene Möglichkeiten entwickeln, um Viehzucht und Ackerbau erfolgreich betreiben zu können. So haben wir auf dieser Exkursion Gelegenheit, einen Roccolo (Vogelfängerturm) und verschiedene Nevère (runde Kühleinrichtungen) mit ihren architektonischen und kulturellen Eigenheiten zu besichtigen. Gebrauch und Funktion werden erklärt und der kulturelle Wert veranschaulicht. Hier, hart an der italienischen Grenze erfährt man einiges aus der Geschichte der Sfrusaduu (Schmuggler), die mit ihren Bricolle (eine Art Rucksäcke) schwere Lasten bis 40 kg durch die Nacht über die engen Bergpfade auf die andere Seite der Grenze trugen. Ebenso zum Valle di Muggio gehören die Formaggini, die speziellen Frischkäse, welche das Tal weit herum berühmt gemacht haben. – Nach unserer Rückkehr nach Scudellate besteht die Möglichkeit, den typischen Zincarlìn-Frischkäse einzukaufen und/oder noch etwas zu trinken.

Treffpunkt

Samstag, 10. April 2021 um 10.00 Uhr am Bahnhof Mendrisio, vor dem Kiosk.

Gemeinsame Fahrt mit dem Postauto (Abfahrt um 10.02 Uhr) nach Scudellate, zuhinterst im Valle di Muggio (Ankunft 11.00 Uhr).

Ende der Exkursion gegen 16.30 Uhr an der Bushaltestelle Scudellate, Paese.

Rückfahrt um 17.06 Uhr zum Bahnhof Mendrisio (Ankunft 17.57 Uhr) und umsteigen auf den Zug mit Abfahrt um 18.04 Uhr nach Lugano und zu den Anschlüssen in die Nordschweiz.

Anforderungen: Technisch ist diese Exkursion als einfach bis mittelschwierig einzustufen. Auf guten Wanderwegen werden wir rund 5-6 km mit etwa 550 m Höhendifferenz im Aufstieg und 520 m im Abstieg zurücklegen. Die reine Wanderzeit beträgt nicht ganz 3 Stunden, so dass wir genügend Zeit haben werden, die vielfältigen Schätze am Wegesrand zu erkunden.

Ausrüstung: Wanderschuhe, die über die Knöchel reichen; Regenschutz; warme Kleider; Mittagessen (Picknick)

(evtl. Feldstecher, Sitzunterlage, Bestimmungsliteratur)

Fahrausweise

Am besten lösen Sie ein Retourbillett vom Wohnort nach Scudellate, Paese.

Leitung: Britta Buzzi, Wanderleiterin und Gebietskennerin, Locarno

Handy-Nummer bei Anreiseproblemen (nur am Anreisetag): 079 642 30 52.

Gruppengrösse max. 15 Personen

Hunde sind auf dieser Tour nicht zugelassen.

Preis

Der Teilnahmepreis für Tagesexkursionen beträgt für Mitglieder von Pro Natura lediglich Fr. 38.– (Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre: Fr. 28.–). Nichtmitglieder bezahlen Fr. 70.– (Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre: Fr. 60.–).

Dieses Angebot kann einzeln oder zusammen mit «Über Grate und Grenzen bei Arzo (TI)» vom Sonntag, 11. April 2021 gebucht werden. Bitte beachten Sie das relativ späte Ende der Exkursion am Samstag, bzw. den relativ frühen Treffpunkt im Tessin am Sonntag. Bezüglich Unterkunft von Samstag auf Sonntag schlagen wir folgende Hotels vor:

In Mendrisio: Albergo Sport Garni, Piazza Fontana 2, (Altstadt, 5 min vom Bahnhof), Tel. 091 646 15 60, garnisport@bluewin.ch, oder Grütli Inn, Piazzetta Luigi Fontana 3, Tel. 091 225 22 60.

In Arzo: Al Torchio Antico, Piazzetta Bustelli, Tel. 091 646 49 94.

In Meride: Locanda San Silvestro, Via Bernardo Peyer 20, Tel. 091 646 10 00, info@locandasansilvestro.ch.

Reservationen nehmen die Hotels gerne direkt entgegen.