Menu

Unterkünfte

Hütten, Gasthäuser, Hotels
Die Zeit, als in den Berghütten in Schlafsälen mit 30 Personen übernachtet werden musste, ist fast überall vorbei. Heute sind 6-er bis 12-er-Zimmer die Regel und auch die sanitären Einrichtungen sind viel besser geworden. In Berggasthäusern übernachten wir meist in 2- bis 6-Bett-Zimmern, in Hotels sind Doppelzimmer die Regel. Einzelzimmer gegen Aufpreis auf Anfrage. Unsere Hotels sind klein, sodass oft keine Einzelzimmer zur Verfügung stehen. Bei der Auswahl der Unterkunftsbetriebe bevorzugen wir Familienbetriebe mit lokaler Verankerung.

Um bei Auslandtouren möglichst authentische Eindrücke von unseren Gastländern mitzunehmen, wohnen wir in landesüblichen, kleinen Familienpensionen, Agriturismi oder Appartements im Dorfzentrum, mitten im alltäglichen Leben (aber auch «nur» mit dem normalen Komfort der jeweiligen Region).

Gepäck(transport)
Auf den Trekkingtouren tragen wir unser Gepäck mit. Wer spartanisch packt, kommt mit 7 kg aus – inkl. Rucksack, Getränk, etc. Bei 9 kg hast du schon einigen Luxus dabei. Immer wieder eindrücklich, mit wie wenig Gepäck man auf einem 4-Tage-Trekking auskommt!
Im Programm führen wir auch Wandertouren mit Gepäcktransport, wo wir lediglich mit dem Tagesrucksack unterwegs sind. Diese Touren sind mit dem folgenden Symbol versehen:

Tagesrucksack = Wanderungen nur mit Tagesrucksack

Aber wie gesagt: Auf den meisten Trekkings in den Alpen sind wir weit oberhalb der Zivilisation unterwegs, sodass kein Gepäcktransport in Frage kommt.