Menu

Wandertage ab Hotel in Splügen

29
Jun
Samstag
Wandertage ab Hotel in Splügen
Wandertage ab Hotel in Splügen
Wann:
29. Juni 2019 – 2. Juli 2019
Preis:
CHF 825.00 buchen
Gruppengrösse:
maximal 10 Personen
Wanderzeit:
4 1/2 – 5 3/4 Stunden

Splügen war früher das Zentrum einer grossen Region. Der schöne Dorfkern mit seinen zum Teil sehr stattlichen Häusern zeugt heute noch davon. Und die in den Mauern eingelassenen Ringe, an denen früher die Pferde festgebunden wurden, erzählen die Geschichte des alpenquerenden Passhandels – entweder über den Splügenpass nach Italien oder über den San Bernardino ins Tessin. Die Nähe zur Alpensüdseite ist auch heute noch sehr vorteilhaft für Splügen. Wir werden das auf den Wanderungen immer wieder erleben. Die milde Luft und das gute Wetter strecken ihre Fühler über den Alpenhauptkamm und ermöglichen schon anfangs Bergsommer tolle Wanderungen auf verschiedenen Höhenstufen im vorderen und hinteren Teil des Rheinwalds zwischen Sufers und Hinterrhein. Wohnen werden wir im Zentrum der Wanderregion, in einem kleinen, netten Hotel am Rand des alten Dorfkerns von Splügen. So erreichen wir mit dem Postauto alle Ausgangspunkte innerhalb von wenigen Fahrminuten.

Anreise und Treffpunkt werden etwa 1 Woche vor der Tour mitgeteilt, voraussichtlich um 10.05 Uhr in Splügen, Dorf.

Programm

1. Tag: Der Sonnenhang oberhalb von Splügen. Wanderzeit 4 1/2 Std., Höhendifferenz Auf- und Abstieg je 700 m.

Wir deponieren das Gepäck im Hotel und steigen mit dem Tagesrucksack zu den Maiensässen oberhalb des Dorfes auf. Von einer Hügelkuppe aus haben wir einen tollen Überblick über das ganze Rheinwald und sehen schon einige Routen, die wir in den nächsten Tagen begehen werden. Der Abstieg führt uns in grossem Bogen gegen Medels hinüber und am Waldrand entlang zurück zu unserem Hotel in Splügen, wo wir 3x übernachten.

2. Tag: Das obere Rheinwald oberhalb von Hinterrhein. Ca. 5 3/4 Std., Aufstieg 910 m, Abstieg 975 m.

Das Postauto bringt uns in 10 Minuten nach Hinterrhein. Dort steigen wir auf der alten Passhandelsroute hinauf zum Valserbärg, wo wir hinüber ins Tal von Vals und ins Lugnez schauen können. Wir schauen uns die oberste Alpstufe auf rund 2400 m an, mit vielen verstreut liegenden, kleinen, braun gebrannten Stafeln. Dann geht es in weitem Zickzack die Heuweiden hinunter ins Dorf Nufenen. Ab dort bringt uns das Postauto wieder in wenigen Minuten zurück nach Splügen.

3. Tag: Das untere Rheinwald bei Sufers. Ca. 5 1/2 Std., Auf- und Abstieg je ca. 800 m.

Das Postauto bringt uns in 5 Minuten zur untersten Talstufe des Rheinwald, nach Sufers. Wir steigen hinauf zum Lai da Vons, baden die Füsse dort und machen dann einen Abstecher in die vom Gletscher geformte Welt der Caschlera wo sich runde Kuppen, Senken, kleine Seelein und Hirschsuhlen abwechseln. Vom höchsten Punkt aus haben wir Aussicht ins Val Schons nach Andeer und Zillis. Dann gehts in grossem Bogen auf der anderen Bachseite zurück nach Sufers und mit dem Posti heim.

4. Tag: Splügen au Lac. Ca. 4 1/2 Std., Aufstieg 550 m, Abstieg 850 m.

Der Splügenpass-Bus nimmt uns die ersten 300 Höhenmeter ab, so dass wir schon vor dem Mittag die Seenplatte von Suretta erreichen. Gestein und die Landschaft sind hier ganz anders als während der letzten Wandertage. Der Gletscher hat hier schroffen Gneis mit Felsbrocken in grossen Mulden zurück gelassen. Diese füllten sich mit drei wunderschönen Seen. Von einem Aussichtspunkt aus schauen wir nochmals zurück auf unsere Heldentaten der letzten Tage, dann geht es über die Alpweiden hinunter nach Splügen, wo bald schon das Postauto für die Heimfahrt wartet.

Rückfahrt voraussichtlich um 15.53 Uhr ab Splügen (Ankunft Zürich um 18.23 Uhr, in Basel und Bern um ca. 19.30 Uhr).

Je nach Wetter / lokalen Gegebenheiten kann die Route umgestellt / angepasst werden.

Anforderungen Technisch sind die Wanderungen als mittelschwierig einzustufen: Wir sind meist auf markierten Bergwanderwegen unterwegs, queren ab und zu aber auch weglos einige Alpweiden. Es sind keine speziell ausgesetzten Wegpassagen zu bewältigen. Kondition für oben erwähnte Höhenmeter und Gehzeiten plus etwas Reserve ist nötig.

Leitung: Christoph Müller

Teilnahmepreis CHF 825.–
Bei Buchungen bis 60 Tage im Voraus siehe Frühbucherpreis zur jeweiligen Tour auf www.ppb.ch.

Inbegriffen: Qualifizierte Leitung, 3 Übernachtungen mit Halbpension in einem kleinen 3* Hotel am Rande des alten Dorfkerns von Splügen.

Nicht inbegriffen: An- und Rückreise (am besten löst du ein Retourbillett nach Splügen, Post). Getränke, Mittagspicknick sowie Zwischenverpflegung. In Splügen gibt es Einkaufsmöglichkeiten für die Picknicks. Fahrtkosten unterwegs für Postautostrecken ca. Fr. 14.– mit Halbtaxabonnement.

Gruppengrösse max. 10 Pers.

Ausrüstung Mit der Buchungsbestätigung versenden wir eine detaillierte Ausrüstungsliste.

Awesome Flickr Gallery Error - Service currently unavailable (Site Disabled)