Menu

Trockenwiesen bei Obermutten (GR)

29
Jun
Samstag
Trockenwiesen bei Obermutten (GR)
Trockenwiesen bei Obermutten (GR)
Wann:
29. Juni 2019
Preis:
CHF 35.00 / CHF 70.00 buchen
Leitung:
Gruppengrösse:
maximal 15 Personen
Wanderzeit:
ca. 5 Stunden, plus viele Beobachtungsstopps

Hoch über der Schin-Schlucht, zwischen Thusis und Tiefencastel, liegen die prächtigen Muttner Bergwiesen auf rund 1900 m. Diese aussichtsreiche Landschaft am Südhang der Muttner Höhi ist regional geschützt, und die artenreichen Wiesen gelten national als wertvolle Trockenwiesen. Besonders stechen die Paradieslilien hervor – es gibt kaum einen anderen Ort im Kanton Graubünden, wo man auf derart viele dieses seltenen und potenziell gefährdeten Liliengewächses stösst wie hier. Und das beste: Sie blühen jetzt, zusammen mit etlichen anderen Blumenarten der Berg-Heuwiesen. Im Jahre 2009 hat Pro Natura Graubünden einen grossen Teil der Trockenwiesen gekauft und danach verpachtet, so dass eine extenisve Nutzung garantiert ist und die Pflanzenvielfalt dadurch erhalten werden kann. Nicht nur die Farbenpracht der Bergwiesen fasziniert, auch die kleine Walsersiedlung Obermutten mit der berühmten reformierten Kirche (höchstgelegene Holzkirche Europas) ist unbedingt einen Besuch wert! Wir widmen uns auf dieser Exkursion eingehend den Trockenwiesen und bestaunen und bestimmen die unglaubliche Pflanzenvielfalt des Gebietes.

Treffpunkt
Samstag, 29. Juni 2019, um 09.35 Uhr am Bahnhof Thusis. Gemeinsam fahren wir anschliessend mit dem „unserem“ Alptaxi (es wartet unseren Zug mit Ankunft 09.28 Uhr auf jeden Fall ab!) in rund 25 Minuten durch die Schin-Schlucht hinauf nach Obermutten, wo die Exkursion gegen 10 Uhr beginnt.
Die Exkursionszeiten sind so gewählt, dass Sie mit öffentlichem Verkehr an- und abreisen können.

Diese Tagesexkursion findet bei jeder Witterung statt. Je nach Wetter/lokalen Gegebenheiten kann allenfalls die Route umgestellt/angepasst werden. Bei extrem ungünstigen Verhältnissen informieren wir kurzfristig per Email über die Durchführung.

Ende der Exkursion
voraussichtlich gegen 16.30 Uhr in Obermutten. Rückreise mit dem regulären Postauto ab 16.40 Uhr zum Bahnhof Thusis. Abfahrt des Zuges in Richtung Chur um 17.33 Uhr, mit Anschlüssen für die Heimreise.

Anforderungen
Technisch ist diese Exkursion als einfach einzustufen. Auf Bergwanderwegen werden wir knapp 7 km mit einem Höhenunterschied von je 150 m im Auf- im Abstieg zurücklegen Die reine Wanderzeit beträgt ca. 5 Std., wir werden jedoch bedingt durch zahlreiche Beobachtunsstopps viel langsamer/länger unterwegs sein.

Ausrüstung
Wanderschuhe, die über die Knöchel reichen und gutes Profil haben, Regenschutz, Picknick, grosse Trinkflasche, Sonnenschutz (Crème, Hut); der Witterung angepasste Kleidung (evtl. Feldstecher; Lupe; Sitzunterlage; Bestimmungsliteratur, Notizmaterial)

Fahrausweise
Am besten lösen Sie ein Billett mit Hinfahrt nach Thusis und Rückfahrt ab Obermutten. Das Alptaxi für die Fahrt ab Bahnhof Thusis kostet je nach Anzahl Teilnehmer zwischen ca. 10 und 15 Franken pro Person (Bezahlung vor Ort beim Chauffeur; bitte Kleingeld).

Leitung
Anne Traub, Orchideenkennerin, Feldbotanikerin SVS/BirdLife Schweiz, Wanderleiterin mit eidg. Fachausweis

Gruppengrösse max. 12 Personen (bedingt durch die Kapazität des Kleinbusses)
Hunde sind auf dieser Tour nicht zugelassen.

Preis
Der Teilnahmepreis für Tagesexkursionen beträgt für Mitglieder von Pro Natura lediglich Fr. 38.– (Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre: Fr. 28.–). Nichtmitglieder bezahlen Fr. 70.– (Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre: Fr. 60.–).