Menu

Schmetterlinge fördern: Aufwertungen in Feld & Wald, Tösstal (ZH)

05
Jun
Samstag
Schmetterlinge fördern: Aufwertungen in Feld & Wald, Tösstal (ZH)
Schmetterlinge fördern: Aufwertungen in Feld & Wald, Tösstal (ZH)
Wann:
5. Juni 2021
Preis:
CHF 38.00 / CHF 70.00 buchen
Leitung:
Corina Schiess
Gruppengrösse:
maximal 15 Personen
Wanderzeit:
4 Stunden, plus viele Erklärungsstopps

Das obere Tösstal ist noch immer ein Schmetterlingsparadies. Das Gelände ist teils steil und unwegsam – und die Bewirtschaftung deshalb oft erschwert. Wir besuchen blumenreiche Wiesen und aufgelichtete Wälder – wichtige Lebensräume für gefährdete Schmetterlinge wie den Schlüsselblumenfalter oder verschiedene Mohrenfalter.
Im Rahmen des Tösstalprojekts des Schmetterlingsvereins des Kantons Zürich werden seit einigen Jahren zusammen mit Förstern und Landwirten verbuschende Waldwiesen und Magerweiden wieder geöffnet, geeignete Waldpartien ausgelichtet und die Bewirtschaftung auf Schmetterlingsbedürfnisse angepasst. So wird den bedrohten Schmetterlingen – aber auch vielen anderen charakteristischen Insekten – gezielt unter die «Flügel gegriffen». Während der Exkursion lernen wir einige typische Arten kennen und erfahren, mit welchen Massnahmen das Projekt aktiv ist und weshalb es im Jahr 2020 von Pro Natura mit dem Beuggerpreis ausgezeichnet worden ist. – Die Exkursion führt uns über aussichtsreiche Wald- und Wiesengrate hinauf aufs Hörnli (1132 m) und in grossem Bogen hinab ins Tösstal zum Bahnhof in Bauma.

Treffpunkt am Samstag, 05. Juni 2021 um 10.00 Uhr am Bahnhof Steg im Tösstal, vor dem Bahnhofgebäude.

Bei extrem ungünstigen Verhältnissen informieren wir kurzfristig per Email über die Durchführung.

Ende der Exkursion: voraussichtlich spätestens gegen 16.30 Uhr am Bahnhof Bauma. Abfahrt der S26 nach Winterthur um 16.40 Uhr; ab dort Bahnanschluss für die weitere Heimreise.

Anforderungen: Technisch ist diese Exkursion als einfach einzustufen. Auf Wanderwegen oder kleinen Fusswegen mit teils auch kürzeren steileren Abschnitten legen wir etwa 10 km zurück. Die reine Wanderzeit beträgt rund 4 1/4 Stunden und die Höhendifferenz ca. 570 m im Auf- und ca. 630 m im Abstieg. Es bleibt genügend Zeit für Beobachtungen und Fragen.

Ausrüstung: stabile Wanderschuhe; Regenschutz; Sonnenschutz (Crème, Hut); der Witterung angepasste Kleidung, Picknick (falls vorhanden: Feldstecher, Sitzunterlage, Bestimmungsliteratur).

Leitung: Corina Schiess, Biologin; Projektbearbeiterin Tösstalprojekt / Gemeinde Steg / Fischenthal.

Gruppengrösse max. 15 Personen
Hunde sind auf dieser Tour nicht zugelassen.

Preis
Der Teilnahmepreis für Tagesexkursionen beträgt für Mitglieder von Pro Natura lediglich Fr. 38.– (Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre: Fr. 28.–). Nichtmitglieder bezahlen Fr. 70.– (Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre: Fr. 60.–).