Menu

Siziliens Westen und Ägadische Inseln, Wandern zwischen Afrika und Italien

19
Okt
Samstag
Siziliens Westen und Ägadische Inseln, Wandern zwischen Afrika und Italien
Siziliens Westen und Ägadische Inseln, Wandern zwischen Afrika und Italien
Wann:
19. Oktober 2019 – 26. Oktober 2019
Frühbucherpreis:
CHF 1730.00 bis 21.07.2019 buchen
Preis:
CHF 1860.00
Gruppengrösse:
maximal 13 Personen
Wanderzeit:
4 1/2 – 5 Stunden

Marettimo, Favignana und Levanzo heissen die drei Inselschönheiten, die eine Tragflügelbootstunde westlich von Sizilien in Richtung Tunesien vor sich hin dösen. Ein Entdeckerland für Abenteuerwanderer. Besonders Marettimo, wo wir unser erstes Lager aufschlagen, lässt Wanderseelen klingen: 700 Höhenmeter raue Bergwelt, steile Küste und Klippen, versteckte Buchten mit schwarzem vulkanischem Strand, Hochebenen, alte Burgen, Zitadellen und Leuchttürme, Rastplatz der Zugvögel von und nach Afrika. Der einzige Ort sieht mit seinen weissen Würfelhäusern aus wie ein nordafrikanisches Dorf. Das Fischerboot bringt uns nach der Wanderung zurück zur Unterkunft. Levanzo ist ebenfalls eine meerumtoste Möweninsel, kaum grösser, aber lieblicher als Marettimo, berühmt für seine Höhlen mit uralten Felszeichnungen. Die Schmetterlingsinsel Favignana besticht durch ihre Weite, die weissen Tufffelsen und feine Strände. Zeit zum Baden und Schnorcheln bleibt ebenfalls – die Ägadischen Inseln sind berühmt für ihre intakte Unterwasserwelt. Nach 4 Inseltagen erforschen wir den westlichsten Zipfel von Sizilien genauer. Trotz der geografischen Nähe ist diese Gegend komplett verschieden von den Inseln, was schon auf den ersten Wanderschritten augenfällig ist. Eine Woche am Schnittpunkt zwischen Europa und Afrika – mit viel Meer und noch mehr Wandern.

Anreise und Treffpunkt werden ca. 1 Woche vor der Tour mitgeteilt. Voraussichtlich um 11.30 Uhr in Lugano, Bahnhof. (Abreise z.B. in Basel um 08.07 Uhr, in Bern 08.02 Uhr oder in Zürich um 09.10 Uhr).

Programm (je nach lokalen Gegebenheiten können Route oder einzelne Etappen umgestellt/angepasst werden)

1. Tag: Bahnfahrt von der Schweiz nach Milano, Malpensa Flughafen und Direktflug (Alitalia) nach Palermo, mit Abflug um 15.20 Uhr und Ankunft um 16.55 Uhr. Danach 50 Minuten Transfer der Küste entlang nach Trapani, der erstaunlich schönen Hafenstadt an der Westspitze Siziliens. Zimmerbezug, kleiner Stadtrundgang, Nachtessen.

2. Tag, Marettimo: Wanderzeit 4 Std., Höhendifferenz je 450 m im Auf- und Abstieg. Nach dem Frühstück gehts zum Hafen und mit dem Tragflügelboot in 55 Min. nach Marettimo, wo wir unsere Zimmer im kleinen Örtchen mit den weissen Würfelhäuschen beziehen. Dann starten wir zur Inselerkundungs-Wanderung der Küste entlang mit ihren Felsklippen und kleinen, schwarzen Stränden entlang zur windigen Punta Bassana und im Bogen zurück in den Hauptort, wo Gelati und Cafè warten.

3. Tag, Marettimo: Ca. 5 Std., 850 m Auf- und Abstieg. Heute überschreiten wir den höchsten Punkt Marettimos (686 m). Der Krete entlang, dann an imposanten Felswänden vorbei geht es hinunter zur geschichtsträchtigen Punta Troia, mit der im

9. Jh. von den Sarazenen errichteten Burganlage. Von dort aus bringt uns Pietro mit seinem Fischerboot zurück in den Hauptort.

4. Tag, Levanzo: Ca. 5 Std., rund 300 m Auf- und Abstieg. 30 Min. dauert die Fahrt mit dem Tragflügelboot nach Levanzo. Kreuz und quer streifen wir über die Möweninsel, besuchen die Höhle mit den 25’000 Jahre alten Felszeichnungen, die alten Getreideterrassen mit ihren steinernen Bewässerungssystemen und baden in einer windgeschützen Bucht. Am späten Nachmittag bringt uns das Schiff in 10 Minuten zur Nachbarinsel Favignana, wo wir uns für 2 Nächte in einem B&B im Hauptort einquartieren.

5. Tag, Favignana: Per Velo und zu Fuss besuchen wir Tuffsteinhöhlen, Leuchttürme, versteckte Super-Strände mit Türkis-Meer, Blumenschönheiten und rote Felsen, wo sich einst Römer und Karthager blutigst um die Vorherrschaft im Mittelmeer stritten.

6. Tag, Trapani: Ca. 5 Std. Auf und Ab je 600 m. Per Schiff fahren wir zurück nach Sizilien und mit dem Bus in 45 Min. nach San Vito Lo Capo. Hier gehts zum Monte Cofano, von wo aus wir den Blick über halb Sizilien schweifen lassen. Im Abendlicht bringt uns der Bus in einer knappen Stunde ins kleine Dorf Scopello. 2 Nächte in einem B&B im herzigen Dörfchen.

7. Tag, Scopello, Riserva dello Zingaro, ca. 5 Std, 500 m Auf- und Abstieg. Vom B&B aus erkunden wir das Naturreservat, finden Zwergpalmen, eine superschöne Küstenlinie, manchmal sogar Delfine und viel historische Landwirtschaft. Natürlich kommt auch ein Abstecher an den Strand nicht zu kurz, bevor wir im Bogen zurück nach Scopello wandern.

8. Tag: Palermo – Milano – Schweiz. Nach dem Frühstück reisen wir der Küste entlang zum Flughafen Palermo für den Rückflug nach Milano, Malpensa um 12.20 Uhr. Ankunft in Mailand, Malpensa Flughafen um 13.55 Uhr. Zugreise nach Hause mit Ankunft in Zürich voraussichtlich gegen ca. 19.35 Uhr, in Bern 18.24, in Basel 19.29 Uhr.

Anforderungen: Technisch sind die Wanderungen als mittelschwierig einzustufen: Wir sind auf manchmal etwas gestrüppigen, gerölligen oder stachligen Bergwanderwegen unterwegs. Wir werden von einem einheimischen Guide begleitet, der viel über die Gegend weiss. Am Monte Cofano ist eine (freiwillige) rund 4 Meter hohe, kraxlige, mit einem Seil gesicherte Passage zu bewältigen.

Leitung: Annette Bugmann und einheimischer Guide

Teilnahmepreis von CHF 1860.–

Bei Buchungen bis 90 Tage im voraus siehe Frühbucherpreis zur jeweiligen Tour auf www.ppb.ch

Inbegriffen: fachkundige Leitung ab/bis Schweiz, Bahnbillette ab der Schweizer Grenze nach Milano und zurück bis zur Schweizer Grenze in der 2. Klasse; Flug Milano-Palermo retour mit Alitalia (20 kg Freigepäck). Alle Transporte während der Tour mit Bus, Tragflügel- und Fischerboot. Begleitung durch einen einheimischen Guide. Eintritte in Parks, Höhlen etc. Velomiete, Frühstück, Mittagspicknick und Nachtessen. Übernachtungen im Hotel in Trapani, in Appartements auf Marettimo, im B&B in Favignana und Scopello. Basis Doppel- oder Dreibettzimmer. Gepäcktransport.

Nicht inbegriffen: Fahrausweise ab Wohnort zum Flughafen Zürich und zurück. Getränke, Mahlzeiten/Picknicks auf der Hin- und Rückreise, Versicherung.

Gruppengrösse: max. 13 Personen.

Ausrüstung: Mit der Buchungsbestätigung versenden wir eine detaillierte Ausrüstungsliste.