Menu

Schneeschuhwandern ab Berggasthaus in Arolla (VS)

23
Mrz
Freitag
Schneeschuhwandern ab Berggasthaus in Arolla (VS)
Schneeschuhwandern ab Berggasthaus in Arolla (VS)
Wann:
23. März 2018 – 25. März 2018
Preis:
ab CHF 660.00 buchen
Gruppengrösse:
maximal 10 Personen
Wanderzeit:
4 – 5 1/2 Stunden

Willkommen in guter Gesellschaft zwischen unzähligen Aiguilles und Dents. Viele bekannte Walliser Gipfel sowie die berühmte Walliser Haute Route sind ganz in der Nähe. Wir werden auf dieser Wochenendtour aus gemütlicher Distanz einige der berühmten Gipfel erspähen. Einerseits besteigen wir Berge und Kreten, andererseits ziehen wir unsere Spuren auch über weite, von Gletschern gestaltete und geformte Täler. Bereits auf der Hinreise steigen wir gemütlich in die Höhe und lassen uns von der abwechslungsreichen Gegend überraschen, durchstreifen Waldgebiete, spähen hinüber in andere Täler und bewegen uns stets zwischen 2000 und 3000 Meter über Meer. Der Besuch einer Cabane, von denen es einige in dieser Gegend gibt, ist ebenso ein Ziel wie auch einfach die eine Aiguille oder den anderen Dent von oben herab oder von vis-à-vis bestaunen.

Anreise und Treffpunkt: Werden etwa 1 Woche vor der Tour mitgeteilt, voraussichtlich um 08.40 Uhr an der Postautohaltestelle in Sion. Verbindungen ab Zürich und Basel um ca. 06.00 Uhr, ab Bern um ca. 07.06 Uhr.

Programm: Die Touren werden vom Bergführer jeden Tag nach den aktuellen Wetter- und Schneeverhältnissen festgelegt. Folgendes Tag-für-Tag-Programm dient als Anhaltspunkt, was geplant ist und wieviele Höhenmeter in etwa zu bewältigen sind.

1. Tag: Arolla, La Guille. Wanderzeit ca. 4 Stunden, Höhendifferenz Auf- und Abstieg je 600 m. Von der Postautohaltestelle Arolla, La Guille aus, schnallen wir die Schneeschuhe an und bestückt mit unserem Tagesrucksack wandern wir durch den tief verschneiten Wald, während unser Hauptgepäck weiter in unsere Unterkunft reist. Wir ziehen in Richtung Westen zu einem der vielen Aiguilles hinauf. Von einem Tälchen in das andere, gemütlich aber stetig an Höhe gewinnend, geniessen wir den Ausblick auf die Walliser Bergwelt. In einem grossen Bogen gelangen wieder zurück zur nächsten Postautohaltestelle im Tal und fahren in unsere Unterkunft, wo uns bereits ein feiner zNacht erwartet.

2. Tag: Arolla – Pra Gra. Wanderzeit ca. 5 Stunden, Auf- und Abstieg je 750 m. Wir starten die heutige Tour ab unserer Unterkunft und erkunden das Gebiet unter den Aiguilles Rouges genauer. Schon von weitem sind die sehr markanten Felszacken zu sehen und ziehen unseren Blick in Banne. Die ersten 100 Höhenmeter geniessen wir wandernd im Wald, schon bald wird das Gelände ganz kurz ein wenig steiler. Kurze Zeit später erreichen wir eine tief verschneite Alp mit von Wind und Wetter gefärbten Holzhäusern. Weiter geht es in hügeligem, weichem Gelände, hinauf zu den ersten felsigen Abschnitten, die wir aber geschickt umgehen. Auf einem gemütlichen Plätzchen mit Rundumsicht geniessen wir den zMittag bevor wir in grossem Bogen wieder hinunter, in Richtung Haupttal absteigen.

3. Tag: Arolla – Cabane de la Tsa. Ca. 4 1/2 Stunden, Auf- und Abstieg je 600 m. Am letzten Tag wandern wir direkt von der Unterkunft in Richtung der Pointe des Genevois. Anfänglich bewegen wir uns noch im dichten Wald, der sich dann aber bald lichtet und uns auf sehr übersichtliche, gewellte Hänge führt. Noch ein klein wenig höher, keck von einem runden Felsvorsprung runterspähend, liegt die kleine Cabane de la Tsa. Hier lassen wir nochmals unsere Blicke rundum schweifen, von Gipfel zu Gipfel und nehmen frisch gestärkt den hoffentlich pulverigen Abstieg in Angriff. Wieder zurück im Hotel, packen wir unsere Sieben Sachen zusammen und fahren mit dem Postauto talwärts.

Ende der Tour: Voraussichtliche Rückfahrt mit dem Postauto ab Arolla, poste umo 15.00 Uhr nach Sion. Dort Bahnanschluss in Richtung Bern, Basel, Zürich, etc.

Anforderungen: Technisch sind die Touren als mittelschwierig einzustufen: Erfahrung im Schneeschuhlaufen ist von Bedingungl. Kondition für Aufstiege von 3 Stunden, obige Wanderzeiten und Höhendifferenzen ist erforderlich, plus etwas Reserve.

Leitung: Martin Schläppi, diplomierter Bergführer

Unterkunft: Gemütliches Berggasthaus/Auberge (4-Betttzimmer oder Doppelzimmer mit Dusche/WC auf der Etage)

Verpflegung: Im Arrangement ist Halbpension inbegriffen. Du musst lediglich die Mittagessen mitnehmen. In der Unterkunft kann man Lunchpakete oder Sandwiches kaufen.

Gruppengrösse: maximal 10 Personen.

Pauschalpreis: CHF 660.– im Vierbettzimmer resp. CHF 720.- im Doppelzimmer.

Bei Buchungen bis 60 Tage im voraus siehe Frühbucherpreis zur jeweiligen Tour auf www.ppb.ch.

Darin sind folgende Leistungen inbegriffen: Qualifizierte Leitung der Schneeschuhwanderungen durch erfahrenen Bergführer. Zwei Übernachtungen mit Halbpension im Berggasthaus/Auberge.

Nicht inbegriffen: An- und Rückreise nach/von Arolla, Getränke, Mittagessen/Picknicks, Versicherung.

Ausrüstung: Mit der Buchungsbestätigung erhältst du eine detaillierte Ausrüstungsliste.

Mietmaterial: Schneeschuhe und Lawinenausrüstung können bei per pedes gemietet werden. Die Mietkosten betragen Fr. 25.- für Schneeschuhe, Fr. 25.- für LVS/Schaufel/Sonde und Fr. 20.– für Stöcke.