Menu

Schneeschuh-Lawinenkurs im Diemtigtal (BE)

03
Feb
Samstag
Schneeschuh-Lawinenkurs im Diemtigtal (BE)
Schneeschuh-Lawinenkurs im Diemtigtal (BE)
Wann:
3. Februar 2018 – 4. Februar 2018
Preis:
CHF 385.00 buchen
Leitung:
Gruppengrösse:
maximal 10 Personen
Wanderzeit:
5 Stunden

Während sich die Lawinenpräventionskampagne für Skitourenläufer und Variantenfahrer mit weniger Lawinenunglücken langsam auszahlt, hat der Schneeschuhboom in den vergangenen Wintern zu einigen durch Schneeschuhläufer verursachten Lawinenunglücken geführt. Kein Wunder – immer wieder sieht man Schneeschuhspuren durch Hänge, die mit Triebschnee gefüllt sind oder die aufgrund von Exposition und Hangneigung lawinengefährdet sind. Aber was ist gefährlich und was nicht?  – An diesem Wochenende bekommen wir auf zwei ausgedehnten Streifzügen durch die Winterlandschaft des Diemtigtales das Rüstzeug zum sichereren Schneeschuhlaufen und zum Vermeiden von Lawinenunfällen. Am Samstag wie auch am Sonntag sind wir viel draussen unterwegs und schauen uns die verschiedenen Geländesituationen an. Wir sprechen über Lawinenprävention und sinnvolle Spurwahl, probieren die technischen Hilfsmittel aus, messen Schneehöhen, diskutieren über verschiedene Schneearten mit ihren Eigenheiten, schauen uns typische Gefahrenstellen an und sind natürlich viel auf unseren Schneeschuhen unterwegs. Zwischendurch (je nach Wetter auch über Mittag) sind an beiden Tagen Theorieblöcke in der Unterkunft vorgesehen.

Anreise und Treffpunkt: Voraussichtlicher Treffpunkt um 09.40 Uhr bei der Postautohaltestelle Horboden, Wirtschaft im Diemtigtal. Die genauen Infos zu Treffpunkt und -ort werden 3 Tage vor der Tour (Mittwoch, 31. Januar ab 14.00 Uhr) per E-Mail mitgeteilt. Die Infos zum Treffpunkt können auch unter der Tel. 044 461 70 00 (per pedes bergferien) angefragt werden.

Programm: Die Touren werden vom Bergführer jeden Tag nach den aktuellen Wetter- und Schneeverhältnissen festgelegt. Folgendes Tag-für-Tag-Programm dient als Anhaltspunkt, was geplant ist und wieviel Höhenmeter in etwa zu bewältigen sind.

Wir logieren im Berggasthaus Gsässweid auf ca. 1330 m. Von dort aus erreichen wir schnell alle möglichen Hangneigungen und -ausrichtungen.

Samstag: Horboden – Gsässweid – im Gelände. Ca. 5 Wanderstunden. Aufstieg ca. 500 m, Abstieg ca. 300 m. Von der Haltestelle Horboden wird unser Gepäck direkt in unsere Unterkunft transportiert und wir steigen mit dem Tagesrucksack hinauf zum Hotel. Unterwegs erfahren wir einiges über Hangausrichtungen, Steilheiten und die verschiedenen Gefahrenstufen mit ihren Eigenheiten. Dann geht es je nach Wetterverhältnissen für einen kurzen Theorieblock ins Haus, und anschliessend wieder hinaus in die Realität im Schnee.

Sonntag:  Gsässweid und höher gelegene Umgebung. Ca. 5 Wanderstunden, je ca. 500 m Aufstieg und Abstieg. Am Sonntag sind wir dann vor allem im Gelände oberhalb der Unterkunft unterwegs, sprechen über Linienführung, optimale Auf- und Abstiegsspuren, Gefahrenstellen, Umgehungsmöglichkeiten und vieles mehr.

Ende der Tour: Am Sonntag voraussichtlich um 16.05 Uhr ab Horboden, Wirtschaft und fahren mit dem Postauto heimwärts.

Anforderungen: Technisch sind die Touren als einfach bis mittelschwierig einzustufen. Schneeschuh-Erfahrung ist von Vorteil, aber nicht Bedingung. Kondition erforderlich für obige Wanderzeiten, plus etwas Reserve.

Unterkunft: im Gasthaus Gswässweid, im Matratzenlager oder Doppelzimmer.

Verpflegung: Im Arrangement ist Halbpension inbegriffen. Du musst lediglich die Mittagessen (Picknick aus dem Rucksack) und allfällige Zwischenverpflegung mitnehmen. Unterwegs besteht keine richtige Einkaufsmöglichkeit, aber in der Unterkunft bekommt man Sandwiches, Schoggi, Brot etc.

Leitung: Adi Kälin, diplomierter Bergführer

Teilnahmepreis: im Matratzenlager CHF 385.–

Bei Buchungen bis 60 Tage im voraus siehe Frühbucherpreis zur jeweiligen Tour auf www.ppb.ch.

Zuschlag Doppelzimmer mit Etagendusche CHF 25.-

Inbegriffen: Qualifizierte Leitung des Kurses durch Bergführer, Lawinenkunde und Anschauungsmaterial. Eine Übernachtung mit Halbpension. Nicht inbegriffen: An- und Rückreise, Getränke, Mittagessen (Picknick aus dem Rucksack) und allfällige Zwischenverpflegung mitnehmen, Versicherung. Kosten für unplanmässige Fahrten mit Seilbahnen, Taxis etc.

Gruppengrösse: maximal 10 Personen.

Ausrüstung: Mit der Buchungsbestätigung versenden wir eine detaillierte Ausrüstungsliste.

Mietmaterial: Schneeschuhe und Lawinenausrüstung können bei per pedes gemietet werden. Die Mietkosten betragen CHF 20.- für Schneeschuhe, CHF 20.- für LVS/Schaufel/Sonde und CHF 10.- für Stöcke.