Menu

Schneeschuh-Weekend im hintersten Klöntal (GL)

08
Feb
Samstag
Schneeschuh-Weekend im hintersten Klöntal (GL)
Schneeschuh-Weekend im hintersten Klöntal (GL)
Wann:
8. Februar 2020 – 9. Februar 2020
Frühbucherpreis:
CHF 420.00 bis 10.12.2019 buchen
Preis:
CHF 445.00
Gruppengrösse:
maximal 10 Personen
Wanderzeit:
4 1/2 bis 5 Stunden

Das hintere Klöntal ist landläufig nicht gerade als Schneeschuhparadies bekannt. Wohl gerade deshalb geht es dort im Winter ruhig und gemächlich zu. Und glücklicherweise gibt es dort ein spezielles Hotel. Es wurde letzthin vom Schweizer Heimatschutz in den Kreis der «aussergewöhnlichen Gasthäuser die ein ganzheitliches Kulturverständnis pflegen» aufgenommen. Wir belegen dort ein eigenes Häuschen und können gerade direkt von der Unterkunft zu unseren Touren starten. Diese führen beide den Sonnenhang hinauf. Einmal in Richtung Obersee und einmal in Richtung Wägitalersee. Unterwegs kommen wir an tief verschneiten, im Winter still da liegenden Alpgebäuden vorbei, bestaunen die mächtige Glärnischwand und geniessen die Gastfreundschaft in einer der hintersten Ecken des Glarnerlandes.

Anreise und Treffpunkt: Den genauen Treffpunkt (voraussichtlich um 09.00 Uhr in Glarus) teilen wir eine Woche vor der Tour mit.

Programm: Die Touren werden vom Bergführer jeden Tag nach den aktuellen Wetter- und Schneeverhältnissen festgelegt. Folgendes Tag-für-Tag-Programm dient als Anhaltspunkt, was geplant ist und wieviele Höhenmeter in etwa zu bewältigen sind.

1. Tag: Die Krete zum Oberseetal, Wanderzeit rund 4 3/4 Std., 785 m Auf- und Abstieg.

Vom Treffpunkt in Glarus bringt uns das Alptaxi ins hintere Klöntal. Wir steigen unterwegs aus und das Gepäck geht direkt ins Hotel. Über anfänglich sanft geneigtes Gelände und kurz durch den Wald gehts hinauf auf rund 1400 m, wo sich das Gelände öffnet und die Sonne die im Schnee versunkenen Alpgebäude beleuchtet. So erreichen wir einen tollen Aussichtspunkt auf der Krete, mit Blick in die Glarner Alpen und ins Mittelland. Am Nachmittag geht es in einem Bogen hinunter zum Hotel, wo bald schon der feine Znacht wartet.

2. Tag: Die Krete zum Wägital. Ca. 5 Std., rund 730 m Auf- und Abstieg.

Heute nehmen wir den Sonnenhang gerade über dem Hotel unter die Lupe. In einem Bogen in Richtung Pragelpass gelangen wir an verschiedenen Alpen vorbei höher und höher, bis sich der Blick in die Innerschweizer Alpen und auf den Wägitalersee öffnet. Auf der Krete wartet ein kleines Gipfeli, dann geht es in einer weiten Kurve zurück zu den Alpgebäuden und hinunter zum Hotel, wo bald schon der Taxibus nach Glarus wartet.

Ende der Tour: Rückfahrt mit dem Zug ab Glarus voraussichtlich um 16.42 Uhr nach Ziegelbrücke. Dort Anschluss in Richtung Zürich (Ankunft um 17.48 Uhr).

Anforderungen: Technisch sind die Touren als mittelschwierig einzustufen. Schneeschuherfahrung ist von Vorteil, aber nicht Bedingung. Kondition erforderlich für obige Wanderzeiten und Höhendifferenzen, plus etwas Reserve.

Unterkunft und Verpflegung: 1 Übernachtung im Hotel im Klöntal, mit Halbpension. Du musst lediglich die Mittagessen (Lunch aus dem Rucksack) und allfällige Zwischenverpflegung mitnehmen.

Leitung: Martin Schläppi, dipl. Bergführer

Teilnahmepreis: Basis Doppelzimmer CHF 445.–

Bei Buchungen bis 60 Tage im Voraus siehe Frühbucherpreis zur jeweiligen Tour auf www.perpedes.ch.

Inbegriffen: Qualifizierte Leitung der Schneeschuhtouren durch erfahrenen, patentierten Bergführer, eine Übernachtung mit Halbpension im Berghotel, Basis Doppelzimmer. Nicht inbegriffen: An- und Rückreise, Getränke, Zwischenverpflegung, Versicherung.

Gruppengrösse: maximal 10 Pers.

Ausrüstung: Mit der Buchungsbestätigung versenden wir eine detaillierte Ausrüstungsliste.

Mietmaterial: Schneeschuhe, Stöcke, Lawinenausrüstung können bei per pedes gemietet werden. Die Preise sind in der Ausrüstungsliste oder auf unserer Internetseite unter der jeweiligen Tour ersichtlich.

Mietpreise in CHF:
1T  2T  3T  4T
15  25  30  35  LVS
15  25  30  35  Schneeschuhe
10  15  20  25  Schaufel und Sonde
10  10  15  15  Stöcke