Menu

Schneeschuh-Trekking Sanetschpass zwischen Saanenland und Wallis

05
Apr
Freitag
Schneeschuh-Trekking Sanetschpass zwischen Saanenland und Wallis
Schneeschuh-Trekking Sanetschpass zwischen Saanenland und Wallis
Wann:
5. April 2019 – 7. April 2019
Preis:
CHF 595.00 buchen
Gruppengrösse:
maximal 10 Personen
Wanderzeit:
3 1/2 Std. bis 5 1/2 Std.

Lapis de Tsanfleuron mit Schneeschuhen. Das war bis letztes Jahr eine seltene Angelegenheit, denn die Hütte mitten auf der Hochebene ist erst jetzt mit der neuen Bewartung im Winter geöffnet. Also nichts wie hin, denn das Gebiet zwischen der Diablerets-Kette, dem Sanetschpass und Arpelistock hält viel Überraschendes bereit. Die Hütte ist einfach eingerichtet, aber herzlich bewirtschaftet und da sie vom lokalen Skiclub vor vielen Jahren erbaut wurde, ist sie auch gut wintertauglich.

Anreise und Treffpunkt: Werden 1 Woche vor der Tour per E-Mail mitgeteilt. Die Infos zum Treffpunkt können auch unter der Telefonnummer 044 461 70 00 (per pedes bergferien) angefragt werden. Voraussichtlicher Treffpunkt auf dem Col du Pillon  ist um 11.10 Uhr (Zürich HB ab 07.32 Uhr)

Programm: Die Touren werden vom Bergführer jeden Tag nach den aktuellen Wetter- und Schneeverhältnissen festgelegt. Folgendes Programm dient als Anhaltspunkt, wie die Route geplant ist und wieviel Höhenmeter in etwa zu bewältigen sind.

1. Tag: Vom Col du Pillon zur Cabane Prarochet. Ca. 3 1/2 Std., Aufstieg gut 100 m, Abstieg knapp 500 m. Vom Col du Pillon nehmen wir die Seilbahn in zwei Etappen hinauf zum Sex Rouge Gipfel auf 2944 m. Hier ist ziemlich viel Rummel, daher halten wir der Krete entlang mit vielen tollen Aussichtspunkten hinüber gegen den leider verbauten Gipfel der Diablerets-Kette. Dann wirds bald ruhiger und wir tauchen in den Lapis de Tsanfleuron ein. Wer Lust hat, kommt am Nachmittag noch mit zur Krete gegen Süden, wo man einen tollen Ausblick hinunter nach Derborence hat und oft Bartgeier beobachten kann.

2. Tag: Gegen das Oldenhorn. Ca. 5 1/2 Std., Auf- und Abstieg je 700 m. Mit leichtem Gepäck geht es heute quer über die riesige Hochebene und dann einen Gratrücken hinauf bis zu einem Aussichtspunkt auf rund 2700 m. Dann folgt eine schöne Runde am Sanetschpass vorbei zurück zur Hütte.

3. Tag: Hinunter gegen Gsteig. Ca 4 1/2 Std., Aufstieg rund 200 m, Abstieg 700 m. Wir machen einen Bogen nordwärts zum Gletscherrand und halten dann alles auf welligem Terrain sanft absteigend hinunter und hinüber gegen den Sanetschsee. An dessen Ende befindet sich die kleine Seilbahn, welche uns hinunter nach Gsteig bringt. Von der Talstation ins Dorf sind es nochmals 20 Minuten Fussmarsch, dort wartet dann das Postauto nach Gstaad, mit Bahnanschluss nach Bern.

Anforderungen: Technisch sind die Touren als mittelschwierig einzustufen: Erfahrung im Schneeschuhlaufen ist von Vorteil.

Kondition für Etappen von 5 1/2 Stunden mit ca. 3 Stunden Aufstieg ist erforderlich.

Unterkunft: 2 Übernachtungen in einer einsam gelegenen Berghütte auf dem Lapis de Tsanfleuron (Matratzenlager),

Verpflegung: Im Arrangement ist Halbpension inbegriffen.

Leitung: Martin Schläppi diplomierter Bergführer

Teilnahmepreis: CHF 595.–

Bei Buchungen bis 60 Tage im Voraus siehe Frühbucherpreis zur jeweiligen Tour auf www.ppb.ch.

Inbegriffen: Qualifizierte Leitung der Schneeschuhtouren durch erfahrenen, patentierten Bergführer, 2 Übernachtungen in einer  Berghütte inkl. Halbpension (Matratzenlager). Nicht inbegriffen: An- und Rückreise, Getränke, Zwischenverpflegung, Versicherung. Kosten für Seilbahntransporte ca. CHF 36.- insgesamt mit Halbtaxabonnement.

Gruppengrösse: maximal 10 Pers.

Ausrüstung: Mit der Buchungsbestätigung versenden wir eine detaillierte Ausrüstungsliste.

Mietmaterial: Schneeschuhe, Stöcke und Lawinenausrüstung können bei per pedes gemietet werden. Die Preise sind  wie folgt:

Mietpreise in CHF:
1T  2T  3T  4T
15  25  30  35  LVS
15  25  30  35  Schneeschuhe
10  15  20  25  Schaufel und Sonde
10  10  15  15  Stöcke