Menu

Schneeschuh-Trekking zwischen Prättigau und Schanfigg (GR)

19
Feb
Freitag
Schneeschuh-Trekking zwischen Prättigau und Schanfigg (GR)
Schneeschuh-Trekking zwischen Prättigau und Schanfigg (GR)
Wann:
19. Februar 2021 – 21. Februar 2021
Preis:
CHF 665.00 buchen
Gruppengrösse:
maximal 10 Personen
Wanderzeit:
4 – 5 Stunden

Eines der wahrscheinlich schönsten Schneeschuhgebiete der Ostschweiz versteckt sich zwischen dem Prättigau und dem Schanfigg, genauer gesagt, zwischen Küblis und Peist. Sehr bekannt ist die Gegend nicht, da weder Drei- noch Viertausender locken. Skitourenfahrer finden wenig für sie geeignetes Gelände vor – also optimales Schneeschuhgebiet für uns. Wir bewandern an diesen drei Tagen das Gebiet zwischen den beiden Tälern, entdecken das ursprünglich gebliebene Hochtal Fondei, wo die bemalten, von der Sonne dunkel gefärbten Holzhäuser wunderschön kontrastieren mit dem winterlichen Weiss. Auch dem weiten Kessel der Fideriser Heuberge statten wir einen Besuch ab: Hier herrscht ungewöhnliche Ruhe, weil das kleine Skigebiet diesen Winter geschlossen bleibt und die ganze Gegend einzig den Bergsportlern gehört, die mit eigener Muskelkraft unterwegs sind. Drei Tage in landschaftlich äusserst reizvoller Landschaft, weitab vom Wintersport-Rummel.

Anreise und Treffpunkt: Den genauen Treffpunkt (voraussichtlich um 09.26 Uhr in Klosters Platz) teilen wir eine Woche vor der Tour mit.

Programm: Die Touren werden vom Bergführer jeden Tag nach den aktuellen Wetter- und Schneeverhältnissen festgelegt. Folgendes Tag-für-Tag-Programm dient als Anhaltspunkt, was geplant ist und wieviele Höhenmeter in etwa zu bewältigen sind.

1. Tag: Vom Prättigau ins Fondei. Wanderzeit ca. 4 1/2 Std., Höhendifferenz im Aufstieg 750 m, im Abstieg 400 m.
Der Taxibus bringt uns nach Ankunft in Klosters zur Conterser Schwendi. Hier startet die erste Tour und führt uns hinauf zur weiten, gewellten Hochebene der Passhöhe. Weiter gehts sanft absteigend an hübschen Einzelgebäuden und sonnengegerbten Weilern vorbei zum Örtchen Strassberg, das in seinem Winterschlaf liegend eine Augenweide ist. Von hier aus ist es nicht mehr weit zu unserem Berggasthaus, wo wir die nächsten zwei Nächte verbringen.

2. Tag: Gipfel und Kretentour. Ca. 5 Std., Auf- und Abstieg je 800 m.
Heute sind wir nur mit dem Tagesrucksack unterwegs. Mattjisch Horn heisst das erste Etappenziel der heutigen Tour. 2460 m hoch bietet es eine tolle Sicht hinunter in beide Täler. Über die Krete und im Bogen wandern wir Richtung Fideriser Heuberge. Normalerweise ein kleines Skigebiet mit entsprechender Betriebsamkeit, präsentiert sich diese schöne Landschaft im Winter 20/21 ganz exklusiv den Schneeschuh- und Skitourengängern. Durch die ruhigen Hänge gehts über einen Sattel zurück zu unserer Unterkunft.

3. Tag: An den Sonnenhängen des Schanfigg. Ca. 4 Std., Aufstieg 350 m, Abstieg 900 m.
Nach dem Frühstück schultern wir unseren Rucksack, verabschieden uns vom kleinen Gasthaus und wandern über ein Fürggli in die Sonnenflanken des Schanfigg. Vorbei an einsam gelegenen Alphütten queren wir die Hänge mehr oder weniger auf der Höhe bleibend, bevor wir nach dem Mittag durch lichtes Waldgebiet absteigen und in Peist den Rückweg mit der Rhätischen Bahn antreten.

Ende der Tour: Rückfahrt spätestens um 16.13 Uhr ab Peist nach Chur mit Anschluss nach Zürich (Ankunft 18.20 Uhr).

Anforderungen: Technisch sind die Touren als mittelschwierig einzustufen. Erfahrung im Schneeschuhlaufen wird vorausgesetzt. Kondition für Etappen mit oben angegebenen Stundenzahlen und Höhenmetern ist erforderlich.

Unterkunft: Zwei Übernachtungen in einem kleinen Berggasthaus im Fondei. Unterkunft in Doppel- und Einzelzimmer.

Leitung: Martin Schläppi, diplomierter Bergführer

Teilnahmepreis: CHF 665.– im Doppelzimmer, resp. CHF 700.– im Einzelzimmer.

Inbegriffen: Qualifizierte Leitung der Schneeschuhtouren durch erfahrenen, patentierten Bergführer. Zwei Übernachtungen mit Halbpension im einfachen, aber herzigen und gut gelegenen Berggasthaus. Nicht inbegriffen: An- und Rückreise (am besten löst Du ein Billett mit Hinweg nach Klosters, Platz und Rückweg ab Peist), Taxitransport am 1. Tag ca. Fr. 15.-, Getränke, Mittagspicknicks (aus dem Rucksack) und allfällige Zwischenverpflegung. Unterwegs besteht keine Einkaufsmöglichkeit, aber man kann in der Unterkunft Sandwiches, Schoggi etc. bekommen. Versicherung, allfällige Fahrtkosten unterwegs.

Gruppengrösse: max. 10 Personen

Ausrüstung: Mit der Buchungsbestätigung versenden wir eine detaillierte Ausrüstungsliste.

Mietmaterial: Schneeschuhe, Stöcke und Lawinenausrüstung können bei per pedes gemietet werden. Die Preise sind in der Ausrüstungsliste oder auf unserer Internetseite unter der jeweiligen Tour ersichtlich.