Menu

Schneeschuh-Silvester-Tour Alp Grüm, Berninapass

29
Dez
Samstag
Schneeschuh-Silvester-Tour Alp Grüm, Berninapass
Schneeschuh-Silvester-Tour Alp Grüm, Berninapass
Wann:
29. Dezember 2018 – 1. Januar 2019
 
über Silvester / Neujahr
Preis:
CHF 990.00 buchen
Gruppengrösse:
maximal 22 Personen
Wanderzeit:
4 – 6 Stunden

Silvester im Schnee und in der Schweiz, aber mit einem guten Hauch „Italianità“ – auf dem Berninapass – im Albergo Alp Grüm. Die auf 2253 m gelegene Haltestelle der Rhätischen Bahn auf der Südseite des Berninapasses ist in den Alpen einzigartig. Steigt man dort aus dem Zug, kann man gleich die Schneeschuhe anziehen: Die Bahn führt mitten in eine weiss verschneite Winterwelt.

Unsere Unterkunft liegt direkt an der Eisenbahnlinie der weltberühmten, historischen Berninabahn mit grandiosem Blick hinunter ins Val Poschiavo und ins Veltlin. Man spricht den italienischen Dialekt Pus’ciavin, wollte aber politisch schon immer lieber zu den Drei Bünden gehören, auch wenn der Hauptort Chur zwei Pässe entfernt lag. Wer im Winter hierherkommt, sucht Stille, Authentizität, Tierbeobachtungen und schöne Schneeschuhtouren. Rund um den Berninapass wartet eine Vielzahl an lohnenden Schneeschuhtouren, nord- und südwärts, und wie immer von unserem bewährten Bergführer-Duo Adi und Martin geleitet. Täglich habt Ihr die Wahl, ob Ihr Euch der sportiveren oder der gemütlicheren Gruppe anschliessen möchtet. Erstere unternimmt etwas anspruchsvollere Touren, die gemütlichere Gruppe ist etwas gemächlicher und mit weniger Höhenmetern unterwegs.

Anreise und Treffpunkt:  Den genauen Treffpunkt (voraussichtlich um 08.55 in Chur bzw. 11.40 Uhr in Alp Grüm) teilen wir eine Woche vor der Tour mit. Zürich ab 07.37, Bern ab 06.32, Basel ab 6.33 Uhr.

Programm: Die Touren werden von den Bergführern jeden Tag nach den aktuellen Wetter- und Schneeverhältnissen festgelegt. Folgendes Tag-für-Tag-Programm dient als Anhaltspunkt, wo es hingehen könnte und wieviele Höhenmeter von der sportiveren Gruppe in etwa zu bewältigen sind. Die gemütlichere Gruppe ist rund 1 Std. weniger lang mit rund 150 Höhenmetern weniger unterwegs.

1. Tag: Alp Grüm, Lagh da Palü. Wanderzeit ca. 4 Std., Aufstieg knapp 700 m. Anreise mit dem Zug durch die imposante Bergwelt zur Alp Grüm. Nachdem wir bei unserer Unterkunft das Gepäck deponiert haben, schnallen wir die Schneeschuhe an und starten unsere erste Erkundungstour mit Blick hinunter ins Puschlav und auf die mächtigen umliegenden Gipfel.

2. Tag: Lago Bianco, Val Minor. Wanderzeit 5 1/2 Std., Auf- und Abstieg je 800 m. Heute geht es zum gefrorerenen und tief verschneiten Lago Bianco. Beim Ospizio Bernina tauchen wir in die stille, schon fast arktisch anmutende Gegend ein und geniessen die weiten, weissen Flächen vor uns. Nach einem gemächlichen Aufstieg über die Fuorcla Minor gelangen wir hinunter in das einsame Val Minor. In einem grossen Bogen umrunden wir den Piz Lagalp bevor wir wieder zurück in unsere Unterkunft gelangen. Die sportlichere Variante führt uns auf einen Nebengipfel des Sassal Masson.

3. Tag: Val da Fain. Wanderzeit 5 1/2 Std., Auf- und Abstieg je 920 m. Heute geht es hoch hinaus. Wir fahren mit der hübschen roten Berninabahn bis zur Haltestelle Bernina Diavolezza und peilen das ausgedehnte lange und offene Val da Fain an. Hinten im Tal geht es in gemütlichem Zickzack in Richtung Piz Tschüffer hinauf. Oben angelangt, geniessen wir den einmaligen Blick auf Piz Palü, Piz Bernina, Piz Sagliaint und wie sie alle heissen. Sogar eine Ecke des Morteratsch-Gletschers erspähen wir bei guter Sicht. Die gemütlichere Runde führt ebenfalls ins Val da Fain, aber rund um den Piz Alv.

4. Tag: In Richtung Poschiavo. Wanderzeit 4 1/2 Std., Auf- und Abstieg je 600 m. Heute geht es in Richtung Süden. Ab Cavaglia erkunden wir die Wälder, Hänge und Maiensässe oberhalb Poschiavo. Durch den tief verschneiten Wald ziehen wir unsere Spuren hinauf, in die weiten, offenen Hänge von Somdoss. An unserem Mittagsplatz angelagt, lassen wir den Blick ins Puschlav und ins Veltlin nach Tirano schweifen, dann gehts zurück zur Alp Grüm, wo wir uns für die Heimfahrt rüsten.

Ende der Tour: Rückreise ab Alp Grüm ist spätestens um 15.08 Uhr vorgesehen (Ankunft in Zürich 19.23 Uhr, Bern 20.28 Uhr).

Anforderungen: Es werden täglich zwei Gruppen gebildet: Eine sportivere und eine Gruppe, die etwas gemütlicher unterwegs ist. Die sportivere hat obige Wanderzeiten und Höhenmeter, ist zügiger unterwegs, macht technisch mittelschwierige bis anspruchsvolle, längere und etwas steilere Touren. Die gemütlichere Gruppe macht mittelschwierige, weniger steile, rund 1 Std. kürzere Touren mit rund 150 Höhenmetern weniger. Erfahrung im Schneeschuhlaufen ist von Vorteil.

Unterkunft: Im rustikalen und sehr ruhig gelegenen Hotel Restaurant Alp Grüm, im modernen gemütlichen Doppelzimmer oder Dreibettzimmer. Alle Zimmer haben Dusche/WC.

Verpflegung: Im Arrangement ist Halbpension inbegriffen. Du musst lediglich die Mittagessen (Lunch aus dem Rucksack) und allfällige Zwischenverpflegung mitnehmen. Unterwegs besteht keine Einkaufsmöglichkeit, aber man kann in der Unterkunft Sandwiches, Schoggi oder ähnliches bekommen. Am 31.12. serviert das Hotel ein feines Silvestermenü.

Leitung: Adi Kälin und Martin Schläppi, beides professionelle Bergführer.

Teilnahmepreis Fr. 990.– im Doppelzimmer oder Fr. 965.– im Dreibettzimmer.

Bei Buchungen bis 60 Tage im voraus siehe Frühbucherpreis zur jeweiligen Tour auf www.ppb.ch.

Inbegriffen: Qualifizierte Leitung der Schneeschuhwanderungen durch erfahrene Bergführer. Drei Übernachtungen mit Halbpension im Hotel Restaurant Alp Grüm, Silvestermenü, Basis Doppel- resp. Dreibettzimmer.

Nicht inbegriffen: An- und Rückreise, Getränke, Mittagspicknicks (aus dem Rucksack) und allfällige Zwischenverpflegung, Versicherung, Fahrtkosten unterwegs für Bahn ca. Fr. 20.- mit Halbtaxabonnement.

Gruppengrösse: pro Bergführer maximal 11 Personen (total 22 Gäste auf 2 Bergführer)

Ausrüstung: Mit der Buchungsbestätigung versenden wir eine detaillierte Ausrüstungsliste.

Mietmaterial: Schneeschuhe und Lawinenausrüstung können bei per pedes gemietet werden.

Mietpreise in CHF:
1T  2T  3T  4T
15  25  30  35  LVS
15  25  30  35  Schneeschuhe
10  15  20  25  Schaufel und Sonde
10  10  15  15  Stöcke