Menu

Schneeschuh Oster-Trekking über die Greina

30
Mrz
Freitag
Schneeschuh Oster-Trekking über die Greina
Schneeschuh Oster-Trekking über die Greina
Wann:
30. März 2018 – 2. April 2018
Preis:
CHF 870.00 buchen
Leitung:
Gruppengrösse:
maximal 10 Personen
Wanderzeit:
4 1/2 bis 5 1/2 Stunden

Ein Ostertrekking nach Mass! Vier landschaftlich wunderschöne Etappen kreuz und quer über die Greina. Zuerst gehts vom Bündner Oberland durch ein interessantes Flusstal hinauf an den Rand der Greina. Über einen Pass steigen wir dann auf die Ebene hinunter, wechseln über die weite, gewellte Fläche ins Tessin, wo wir an aussichtsreichster Lage übernachten. Der dritte Tag führt uns hinauf auf einen Dreitausender, um die ganze Pracht der Greina aus der Adlerperspektive zu geniessen. Und zum Schluss folgt der Abstieg über den Pass Diesrut ins Val Lumnezia nach Vrin. Übernachten werden wir in drei unterschiedlichen SAC-Hütten. Alle modern, alle mit Stil, alle bewartet und warm. Die Greina im Winter mit all ihren Facetten: Greina total.

Anreise und Treffpunkt: Werden 4 Tage vor der Tour (Montag, 26. März ab 14.00 Uhr) per E-Mail mitgeteilt. Die Infos zum Treffpunkt können auch unter der Telefonnummer 044 461 70 00 (per pedes bergferien) angefragt werden. Voraussichtlicher Treffpunkt in Curaglia um 10.27 Uhr (07.12 Uhr ab Zürich HB)

Programm: Die Touren werden vom Bergführer jeden Tag nach den aktuellen Wetter- und Schneeverhältnissen festgelegt. Folgendes Tag-für-Tag-Programm dient als Anhaltspunkt, was geplant ist und wieviele Höhenmeter in etwa zu bewältigen sind.

1. Tag: Aufstieg von Curaglia zur Medelserhütte, Wanderzeit rund 4 1/2 Std, 1120 m Aufstieg. Von Curaglia steigen wir gemütlich das Val Plattas hinauf bis zur Hütte auf 2524 m.

2. Tag: Hinein in die obere Greina, ca. 5 Std. Aufstieg 640 m Abstieg 980 m. Von der Medelserhütte wechseln wir über eine 2700 m hohe Fuorcla auf das grosse Hochplateau der Greina. Wir durchqueren die Ebene und gelangen so auf die Tessiner Seite zur Capanna Motterascio, hoch über dem Lago di Luzzone gelegen.

3. Tag: Hinauf auf den Aussichtsberg, ca. 5 1/2 Std. Auf- und Abstieg je 1000 m. Von der Capanna Motterascio aus besteigen wir einen rund 3000 m hohen Aussichtsgipfel mit Überblick über die gesamte Greina und über 1000 Bündner und Tessiner Gipfel. Anschliessend Abstieg zur Terrihütte SAC.

4. Tag: Die untere Greina und Abstieg ins Val Lumnezia., ca. 4 3/4 Std. Aufstieg 450 m, Abstieg 1160 m. Von der Terrihütte aus sehen wir uns noch den untersten Teil der Greina an, bevor es kurz und knackig hinauf zum Pass Diesrut geht. Dort beginnt der lange aber sanfte Abstieg, der uns über die tief verschneiten Alpweiden bis hinunter nach Vrin führt.

Ende der Tour: Rückfahrt mit dem Postauto um ab Vrin 15.30 Uhr nach Illanz. Dort Bahnanschluss nach Chur und ins Mittelland. Ankunft in Zürich um 18.48 Uhr

Anforderungen: Technisch sind die Touren als mittelschwierig einzustufen. Schneeschuherfahrung ist Bedingung. Kondition erforderlich für obige Wanderzeiten und Höhendifferenzen, plus etwas Reserve.

Unterkunft: 3x SAC Hütten im Matratzenlager mit Halbpension.

Verpflegung: Im Arrangement ist Halbpension inbegriffen.

Leitung: Adi Kälin, Bergführer.

Teilnahmepreis: Basis Lager CHF 870.–
Bei Buchungen bis 60 Tage im Voraus sihe Frühbucherpreis zur jeweiligen Tour auf www.ppb.ch.

Inbegriffen: Qualifizierte Leitung der Schneeschuhtouren durch erfahrenen, patentierten Bergführer, drei Übernachtungen mit Halbpension in SAC-Hütten im Matratzenlager. Nicht inbegriffen: An- und Rückreise, Getränke, Zwischenverpflegung, Versicherung. Allfällige Kosten für unvorhergesehene Taxifahrten etc.

Gruppengrösse: maximal 10 Pers.

Ausrüstung: Mit der Buchungsbestätigung versenden wir eine detaillierte Ausrüstungsliste.

Mietmaterial: Schneeschuhe und Lawinenausrüstung können bei per pedes gemietet werden. Die Mietkosten betragen Fr. 30.- für Schneeschuhe, Fr. 30.- für LVS/Schaufel/Sonde und Fr. 20.– für Stöcke.