Menu

Ringelnattern & Co. im Delta der Kander (BE)

12
Mai
Sonntag
Ringelnattern & Co. im Delta der Kander (BE)
Ringelnattern & Co. im Delta der Kander (BE)
Wann:
12. Mai 2019
Preis:
CHF 38.00 / CHF 70.00 buchen
Leitung:
Severin Erni
Gruppengrösse:
maximal 15 Personen
Wanderzeit:
2 Stunden, plus viele Beobachtungsstopps

Auf der Suche nach der Ringelnatter, dem „Tier des Jahres 2015“, werden wir auf dieser Exkursion keine grossen Strecken zurücklegen: Hier im kleinräumigen Naturschutzgebiet Kanderdelta findet diese Schlangenart alles, was es für ein Natterleben braucht. Sand- und Kiesbänke finden sich gleich neben stehenden und fliessenden Gewässern, ein Auenwald und Erosionsstellen vervollständigen das abwechslungsreiche Mosaik an ökologisch wertvollen Elementen. Von dieser Vielfalt an selten gewordenen Lebensräumen profitieren auch Blindschleiche, Zaun- und Mauereidechse, Gelbbauchunke sowie Flussregenpfeifer und Flussuferläufer. Auf unserer Exkursion durchs Delta beobachten wir und lernen viel aus dem Leben und dem Verhalten der Ringelnattern und anderer Bewohner dieser dynamischen Flussmündung am Thunersee. Weitere Themen ergeben sich vor Ort: das Spannungsfeld zwischen der seit 1913 betriebenen industriellen Kiesnutzung, dem Erholungsdruck und dem Reptilienschutz.

Treffpunkt
Sonntag, 12. Mai 2019, um 09.15 Uhr an der Postautohaltestelle Einigen, Chanderbrügg.
Beim Umsteigen am Bahnhof Thun den Bus mit Ziel „Spiez, Bahnhof“ mit Abfahrt um 09.00 Uhr nehmen.
Die Exkursionszeiten sind so gewählt, dass Sie mit öffentlichem Verkehr an- und abreisen können.

Ende der Exkursion
Gegen 13.30 Uhr an der Chanderbrügg in Einigen. Abfahrt des Busses zum Bahnhof Thun um 13.42 Uhr.

Anforderungen
Technisch ist diese Exkursion als einfach einzustufen. Auf unserer Wanderung legen wir ca. 2 km ohne Höhenunterschied auf (manchmal etwas nassen) Wanderwegen zurück, d.h. neben dem Wandern bleibt viel Zeit für Beobachtungen und Fragen.

Ausrüstung
robuste Schuhe, Regen-/Sonnenschutz; warme Kleider; Mittagspicknick, Getränk; event. Feldstecher, Sitzunterlage, Bestimmungsliteratur

Fahrausweise Lösen Sie am besten ein Retourbillett nach Einigen, Chanderbrügg.

Leitung
Severin Erni, Geograf und Herpetologe, freier Mitarbeiter der Koordinationsstelle für Amphibien- und Reptilienschutz in der Schweiz (KARCH).

Gruppengrösse max. 15 Personen

Hunde sind auf dieser Tour nicht zugelassen.

Preis
Der Teilnahmepreis für Tagesexkursionen beträgt für Mitglieder von Pro Natura lediglich Fr. 38.– (Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre: Fr. 28.–). Nichtmitglieder bezahlen Fr. 70.– (Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre: Fr. 60.–).