Menu

Pilze in den Alpen: sammeln, bestimmen, zubereiten. Lenzerheide (GR)

14
Sep
Samstag
Pilze in den Alpen: sammeln, bestimmen, zubereiten. Lenzerheide (GR)
Pilze in den Alpen: sammeln, bestimmen, zubereiten. Lenzerheide (GR)
Wann:
14. September 2019
Preis:
CHF 38.00 / CHF 70.00
Leitung:
Rosemarie Kuhn
Gruppengrösse:
maximal 15 Personen
Wanderzeit:
2 1/2 Stunden, plus viele Beobachtungsstopps

Pilze sind der heimliche Inbegriff für den Herbst – und der September ist in der Regel ideal, um viele Pilze zu finden. Diese Exkursion auf einer Höhe von rund 1500 m von Parpan nach Lenzerheide vermittelt verschiedene Aspekte rund ums Thema Pilze. Wir vernehmen Wissenswertes über Pilze im Allgemeinen, erhalten Tipps zum korrekten Bestimmen und zum richtigen Sammeln und teilen die Fruchkörper in die entsprechende Gattung ein. Und mit diesem neuem Wissen ausgestattet, sammeln wir einge Pilze, besprechen das Sammelgut danach ausführlich und bereiten die Pilze am Grillplatz für eine kleine Degustation vor.

Treffpunkt
Samstag, 14. September 2019, um 09.30 Uhr an der Postautohaltestelle Parpan, Post.
Die Exkursionszeiten sind so gewählt, dass Sie mit öffentlichem Verkehr an- und abreisen können. Beispiele für die Anreise: Basel ab 06.33 Uhr, Bern 06.32 h, Luzern 06.35 h, Zürich 07.37 h, St. Gallen 07.25 h.

Diese Tagesexkursion findet bei jeder Witterung statt. Je nach Wetter/lokalen Gegebenheiten kann allenfalls die Route umgestellt/angepasst werden. Bei starkem Regen werden wir auf die Pilzdegustation am Grillplatz verzichten. Bei extrem ungünstigen Verhältnissen informieren wir kurzfristig per Email über die Durchführung.

Ende der Exkursion voraussichtlich gegen 15.45 Uhr an der Postautohaltestelle Lenzerheide/Lai, Post. Abfahrt des Postautos nach Chur um 15.53 Uhr.

Anforderungen Technisch ist diese Exkursion als einfach einzustufen. Auf Wanderwegen werden wir rund 5 km mit einem Höhenunterschied von ungefähr 100 m zurücklegen. Die reine Wanderzeit beträgt rund 2 1/2 Stunden, d.h. neben dem Wandern bleibt uns viel Zeit für Beobachtungen und Fragen.

Ausrüstung: Wanderschuhe; Regenschutz (eher Regenhut als Schirm); warme Kleider; Mittagessen (Picknick; am Grillplatz können auch Würste gebraten werden); Sammelkorb, wenn möglich eher weit als hoch; Messer; evtl.Lupe; Getränk. Evt. Pilz-Bestimmungsbuch.

Fahrausweise Am besten lösen Sie ein Billett für die Hinfahrt nach Parpan, Post und für die Rückfahrt ab Lenzerheide, Post.

Leitung Rosemarie Kuhn, Pilzkontrolleurin BAG, Erwachsenenbildnerin mit eidg. FA.

Gruppengrösse max. 15 Personen
Hunde sind auf dieser Tour nicht zugelassen.

Preis Der Teilnahmepreis für Tagesexkursionen beträgt für Mitglieder von Pro Natura lediglich Fr. 38.– (Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre: Fr. 28.–). Nichtmitglieder bezahlen Fr. 70.– (Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre: Fr. 60.–).

Dieses Angebot kann ergänzt werden durch eine Pilz-Exkursion in einem gänzlich anderen Lebensraum:
«Pilze im Mittelland: bestimmen, kennenlernen, zubereiten. Uster (ZH)»
von Samstag, 28. September 2019.