Menu

Perlen des Mittelwallis ab Hotel in Leuk

21
Okt
Donnerstag
Perlen des Mittelwallis ab Hotel in Leuk
Perlen des Mittelwallis ab Hotel in Leuk
Wann:
21. Oktober 2021 – 24. Oktober 2021
Preis:
CHF 660.00 buchen
Leitung:
Elisabeth Floh Müller
Wanderzeit:
4 – 5 Stunden

Das Mittelwallis zwischen oberhalb und gegenüber von Leuk ist eine überraschend abwechslungsreiche und selten besuchte Gegend, wo es einiges zu entdecken und erwandern gibt. Wir wohnen im hübschen, geschichtsträchtigen Örtchen Leuk mit seiner markanten Burganlage und erkunden von dort aus die Täler & Hochebenen, Schluchten & Canyons, Berggipfel & Mulden sowie die ruhigen und gut erhaltenen Dörfchen an den Sonnenhängen an der Sprachgrenze oberhalb der Rhone und der Navisence.
Spezielle Gesteine und vielfältiges Wasser zieht sich als roten Faden durch diese vier Tage. Immer wieder werden wir Wasser und Stein in verschiedensten Farben, Formen und unterschiedlichsten Gebräuchen kennenlernen. Leuk und seine Umgebung sind äusserst abwechslungsreich, lass Dich überraschen!

Anreise und Treffpunkt Werden etwa 1 Woche vor der Tour mitgeteilt, voraussichtlich 10.15 Uhr Bahnhof Leuk.

Programm (Je nach Wetter/lokalen Gegebenheiten kann die Route umgestellt/angepasst werden.)

1. Tag: Entlang der Suonen und durch das Bergsturzgebiet. Wanderzeit ca. 4 1/2 Std., Höhendifferenz im Aufstieg 700 m, im Abstieg 380 m. Vom Bahnhof bringt uns ein Bus in wenigen Minuten in unser Hotel im Dorfzentrum, das gleich neben dem Schloss liegt. Hier deponieren wir unsere Sachen, die wir für die Wanderung nicht benötigen, schnüren die Schuhe und los gehts mit dem Tagesrucksack über die Sprachgrenze, den alten Bewässerungskanälen (Suonen) entlang, durch das eindrückliche Bergsturzgebiet hinunter ins Weindorf Salgesch. Von dort reisen wir gemütlich mit der Bahn zurück.

2. Tag: Die Aussichtskanzel über dem Rhonetal. Knapp 5 Std., Auf- und Abstieg je 700 m. Mit dem Lokalbus fahren wir nach Leukerbad und von dort weiter mit der Seilbahn bis auf 2300 m ü. M. Über die herbstlich-beigen Weideflächen erreichen wir unseren Aussichtsgipfel mit spektakulärem Blick hinunter ins Rhonetal, zum Illgraben und hinüber zu den Gletscherbergen Dent Blanche, Dom, dem Monte Rosa Massiv und Weisshorn. In grossem Bogen wandern wir durch hübsche Alpweiler der oberen Waldgrenze entlang zurück zur Seilbahn, die uns wieder hinunter nach Leukerbad bringt. In Leuk geniessen wir eine kleine Stadtführung zum Schloss und anderen interessanten Gebäuden.

3. Tag: Historische Pfade nach Varen und Leukerbad. Knapp 5 Std., Aufstieg 920 m, Abstieg 480 m. Auf historischen Pfaden geht es heute hoch über der Dalaschlucht, hinauf zu aussichtsreichen Alpen auf rund 1800 m ü. M. Interessante Pfade führen uns anschliessend durch Felsbänder und dem Berghang entlang, in einigem Auf und Ab bis nach Leukerbad. Wer will, nimmt den Bus zurück ins Hotel. Für diejenigen, welche noch Gelenke und Muskeln besprudeln lassen möchten, lohnt sich ein Besuch im grössten Thermalbad des Alpenraums.

4. Tag: Die herzigen Dörfer am Berghang oberhalb von Leuk. Ca. 4 Std., Aufstieg 890 m, Abstieg 240 m. Vom Bahnhof Turtmann aus durchstreifen wir die Trockenhänge oberhalb der Rhone mit ihren farbigen Perrückensträuchern. Wir bestaunen Meisterwerke der alten Brückenbaukunst, wandern durch hübsche Weiler und den interessanten, biodiversen Waldabschnitt des ehemaligen Waldbrandgebiets im Jahre 2003 oberhalb Leuk. Unsere Wanderung beenden wir im schön erhaltenen Bergdorf Albinen. Von dort fahren wir mit dem Bus zurück, geniessen gemeinsam einen Abschiedstrunk und sind dann bereit für die Rückreise.

Rückreise: spätestens um 16.42 Uhr ab Leuk via Visp und in Richtung Mittelland (Ankunft in Bern um 18 Uhr, Zürich und Basel um ca. 19 Uhr).

Anforderungen Technisch sind die Wanderungen als mittelschwierig einzustufen: Wir sind oft auf markierten Bergwanderwegen unterwegs, machen aber auch immer wieder Abstecher neben die markierten Wanderwege. Es sind zwar einige steile und felsige, aber keine speziell ausgesetzten Wegpassagen zu bewältigen. Trittsicherheit ist nötig, da die Wege manchmal schmal sind.

Leitung: Elisabeth Floh Müller 

Teilnahmepreis: CHF 660.– im Doppelzimmer, resp. im Einzelzimmer CHF 720.–

Inbegriffen sind folgende Leistungen: Qualifizierte Leitung der Tour, alle Übernachtungen mit reichhaltigem  Frühstücksbuffet in einem traditionellen, einfachen Hotel im Ortszentrum von Leuk Stadt. Unsere Unterkunft bietet Menschen, die auf Grund einer Behinderung auf Betreuung und Begleitung angewiesen sind, im Hotelbetrieb Arbeitsplätze, an denen sie ihre Talente entfalten und sich in die Gesellschaft integrieren können.

Nicht inbegriffen: An- und Rückreise (am besten löst Du ein Retourbillett nach Leuk), Picknicks, Getränke & Nachtessen (wir gehen jeden Abend in ein anderes gemütliches Restaurant), Versicherung. In der Nähe des Hotels gibt es ein Lädeli, um Picknick etc einzukaufen. Die Fahrtkosten unterwegs für Lokalbusse und Bahn. Das Retourbillett für die Seilbahn kostet ca. Fr. 19.- mit Halbtaxabo/GA.

Gruppengrösse: max. 10 Personen. 

Ausrüstung: Mit der Buchungsbestätigung versenden wir eine detaillierte Ausrüstungsliste.