Menu

Alpenflora und Orchideen am Doldenhorn

19
Jun
Samstag
Alpenflora und Orchideen am Doldenhorn
Alpenflora und Orchideen am Doldenhorn
Wann:
19. Juni 2021 – 20. Juni 2021
Preis:
CHF 350.00 buchen
Leitung:
Gruppengrösse:
maximal 12 Personen
Wanderzeit:
effektive Wanderzeit 3-4 1/4 Stunden, wir sind aber den ganzen Tag botanisierend unterwegs

Meist fährt man mit dem Zug am Doldenhorn vorbei, hinein in den Lötschbergtunnel. Doch steigt man in Kandersteg aus und wandert in Richtung Doldenhorn und gegen das Sunnbüel hinauf, kann man eine erstaunliche Blumenvielfalt, vor allem Orchideen, finden. Allein am Hüttenweg zur Doldenhornhütte wurden 18 verschiedene Orchideenarten gezählt! Dort wachsen die seltene Kugelorchis und die unscheinbare Korallenwurz, mit etwas Glück blüht aber auch noch der prächtige Frauenschuh. Wir nehmen uns viel Zeit, um in Ruhe die vielen Blumen zu finden und zu betrachten. Am zweiten Tag steigen wir vom Gasterntal zum Sunnbüel auf, schauen uns die interessante Flora dort an und erfreuen uns ab den vielen Orchiden am Weg hinunter nach Kandersteg.

Anreise und Treffpunkt
werden etwa 1 Woche vor der Tour mitgeteilt. Der Treffpunkt ist voraussichtlich um 9.40 Uhr am Bahnhof Kandersteg.

Programm

Samstag: Die reine Wanderzeit beträgt rund 3 Stunden, wir nehmen uns aber den ganzen Tag Zeit und machen immer wieder Beobachtungs- und Erklärungshalte. Höhenmeter je 420 im Auf- und im Abstieg.

Vom Bahnhof Kandersteg aus gehen wir zuerst zu unserem Hotel, deponieren das Übernachtungsgepäck und wandern mit dem leichten Tagesrucksack dem Öschibach entlang Richtung Öschinensee und entdecken eine grosse Vielfalt an Blumen im Auengebiet entlang des Baches. Aufstieg durch den Bergwald: Im Schatten der Bäume verstecken sich kleine Moosaugen oder unscheinbare, farblose Orchideen. Wir haben genug Zeit, um die kleinen Schönheiten näher zu betrachten, sie gemeinsam zu bestimmen und etwas über die Besonderheiten zu erfahren. im Bogen geht es auf einer anderen Route wieder zurück nach Kandersteg.

Sonntag: Die reine Wanderzeit beträgt ca. 4 1/4 Stunden, wir sind mit Beobachtungshalten etc. aber insgesamt gut 6 Stunden unterwegs. Höhenmeter im Aufstieg 700 m.

Der Bus bringt uns ans Talende, zur Talstation der Seilbahn. Von hier nehmen wir die imposante Chluse in Angriff, steigen durch die enge Felsenschlucht hinauf, bis sich vor uns das Gasteretal öffnet. Dort schauen wir uns im Auenwald etwas um, bevor wir den Aufstieg zum Gurnigel in Angriff nehmen. An sehr schönen Orchideen-Standorten lässt sich gut verschnaufen und die Aussicht ins Gasteretal geniessen. Ein wahrer floristischer Höhepunkt erwartet uns auf dem Stierebärgli. Gemächlich staunend und beobachtend umwandern wir den Bergrücken, bis wir die Bergstation Sunnbüel erreichen, von wo uns die Seilbahn ins Tal trägt. Der Bus bringt uns zurück ins Dorf, wo wir unser Gepäck abholen und die Heimreise antreten.

Ende der Tour: Rückreise voraussichtlich um 16.45 Uhr ab Kandersteg.

Je nach Wetter/lokalen Gegebenheiten können die Route oder einzelne Etappen umgestellt/angepasst werden.

Anforderungen: Technisch ist die Wanderung als einfach bis mittelschwierig einzustufen, die Route verläuft auf markierten Bergwanderwegen. Es sind keine ausgesetzten Wegpassagen zu bewältigen.

Leitung: Anne Traub, Orchideenkennerin, Feldbotanikerin und Feldornithologin SVS/BirdLife Schweiz

Teilnahmepreis: CHF 350.– im Doppelzimmer, Einzelzimmerzuschlag CHF 30.–

Der Preis bezieht sich auf eine Gruppengrösse von 12 Personen. Sollten gesetzliche Regulierungen kleinere Gruppen vorschreiben, würde sich der Preis entsprechend erhöhen. In diesem Fall würden wir Euch kontaktieren.

Inbegriffen: Qualifizierte Leitung der Tour. Eine Übernachtung im Hotel mit Halbpension.

Nicht inbegriffen: An- und Rückreise nach/von Kandersteg. Nimm Mittagspicknick und Zwischenverpflegung mit. Die Fahrtkosten für die Seilbahn am 2. Tag betragen rund Fr. 20.-.

Gruppengrösse maximal 12 Personen

Ausrüstung: Mit der Buchungsbestätigung versenden wir eine detaillierte Ausrüstungsliste.