Menu

Foto-Workshop: Friedhof Sihlfeld

01
Sep
Sonntag
Foto-Workshop: Friedhof Sihlfeld
Foto-Workshop: Friedhof Sihlfeld
Wann:
1. September 2024
Preis:
CHF 120.00 buchen
Leitung:
Gruppengrösse:
maximal 8 Personen

Lust darauf, sich mal einen ganzen Tag lang der Fotografie zu widmen – unter kundiger Anleitung eines Profis? Wir tauchen in eine unerwartet spannende Naturoase mitten in der Stadt Zürich ein. Entdecken dort unzählige Motive und erkunden sie mit der Kamera. Der Naturfotograf Marco Volken steht mit Rat zur Seite und liefert wertvolle Inputs zum Thema Motivfindung und Bildgestaltung.

Workshop Friedhof Sihlfeld
Mit einer Ausdehnung von 28 Hektaren ist der Friedhof Sihlfeld die grösste Grünfläche innerhalb der Stadt Zürich. Mauern und Hecken schotten das Areal von der lärmigen Umgebung ab. Im Innern breitet sich eine friedliche Oase aus, mit Parzellen, die noch als Grabfelder genutzt werden, und anderen, die parkähnlich gepflegt werden. Nebst dem Blumenreichtum fasziniert der üppige Baumbestand mit unzähligen einheimischen und exotischen Arten. Im Sommer eignen sich die Bäume auch als Schattenspender, und schaffen – ideal fürs Fotografieren – die unterschiedlichsten Lichtsituationen. Abgesehen von einigen kurzen Inputs zu Technik und Bildgestaltung widmen wir den ganzen Tag und die ganze Aufmerksamkeit dem Beobachten und freien Fotografieren, je nach persönlicher Vorliebe mit Makro, Weitwinkel oder Teleobjektiv. Die Mitnahme eines Stativs wird wärmstens empfohlen, da dies ein fokussierteres und präziseres Arbeiten und längere Belichtungszeiten ermöglicht. Der Workshop-Leiter ist stets dabei und hilft mit Tipps und Übungen, die Beschränkung auf maximal 8 Teilnehmende garantiert eine gute Betreuung. Der Workshop richtet sich primär an Leute, die bereits etwas Übung haben, ihre Kenntnisse vertiefen und Neues ausprobieren möchten. Ein idealer Refresher im Hinblick auf die fotogene Herbstsaison!

Treffpunkt: Sonntag, 1. September 2024 um 9.30 Uhr bei der Tramhaltestelle Zürich Altes Krematorium (Tramlinie Nr. 3, rund 15 Minuten ab Zürich Hauptbahnhof).

Programm: Mit der Kamera erkunden wir die weitläufige Parkanlage und bewegen uns von einem interessanten Spot zum nächsten. Nebst der vielen Zeit fürs Beobachten und Fotografieren wird es auch eine Pause fürs Mittagessen aus dem Rucksack.

Ende des Workshops: Voraussichtlich um 15.00 Uhr bei der Tramhaltestelle Zürich Altes Krematorium.

Anforderungen: Wir sind auf einfachen, befestigten Naturwegen und ebenen Wiesen unterwegs – ganz ohne Schwierigkeiten.

Leitung: Marco Volken, professioneller Naturfotograf

Teilnahmepreis: CHF 120.–

Inbegriffen: Qualifizierte Leitung des Workshops.

Nicht inbegriffen: An- und Rückreise, Picknick, Versicherung.

Gruppengrösse: mind. 4 Pers., maximal 8 Personen. Wenn bis am Donnerstag, 29.8. zu wenig Anmeldungen eingegangen sind, melden wir uns.

Ausrüstung: Dem Wetter und den Temperaturen angepasste Bekleidung (evtl. Sonnenschutz oder Regenschutz), bequeme Schuhe (im Fall von nassem Gras eignen sich imprägnierte Wanderschuhe besser), evtl. Sitzmatte. Persönliche Fotoausrüstung: Kamera(s), Wechselobjektive, Ersatzakkus, Stativ, Kabelauslöser. Falls vorhanden: Stativ, Kabelauslöser, Blitz, Filter (Polfilter, Graufilter).