Menu

Flora, Steine, Erdgeschichte am Monte San Giorgio (TI)

16
Mai
Sonntag
Flora, Steine, Erdgeschichte am Monte San Giorgio (TI)
Flora, Steine, Erdgeschichte am Monte San Giorgio (TI)
Wann:
16. Mai 2021
Preis:
CHF 38.– / CHF 70.– buchen
Leitung:
Gruppengrösse:
maximal 15 Personen
Wanderzeit:
3 1/2 Stunden, plus viele Erläuterungsstopps

Der Monte San Giorgio bietet uns auf engem Raum einmalige Einblicke in die Erd- und Kulturgeschichte sowie eine eindrückliche  Vielfalt sehr seltener Pflanzen. Der Monte San Giorgio ist eine der bedeutendsten Fossilienfundstellen der Welt. Ausserdem gehen wir auf die historischen Industrieanlagen (Steinbrüche, Kalköfen, Teergewinnung) ein. Und wir durchstreifen die Hopfenbuchenwälder, welche in der Schweiz nur gerade im südlichen Tessin anzutreffen sind. Im Jahr 2003 wurde das Gebiet zum UNESCO-Welterbe ernannt.

Meride am Fusse des Monte San Giorgio ist der Ausgangspunkt unserer grossartigen Exkursion. Meride ist eines der schönsten Dörfer des Tessins, ruhig gelegen, und in eine äusserst reizvolle Umgebung gebettet. Von hier wandern wir durch die üppige Südtessiner Vegetation bis auf etwas über 1000 m hinauf und geniessen die Ausblicke auf Grenzberge und -hügel zu Italien – aber nicht nur die Aussicht wird uns beschäftigen, ebenso sind es die Besonderheiten der Kalk- und Wärme liebenden Flora.

Treffpunkt: Sonntag, 16. Mai 2021 um 10.30 Uhr an der Postautohaltestelle Meride, Paese (Bus ab Mendrisio um 10.05 Uhr in Richtung “Meride, paese”). Die Exkursionszeiten sind so gewählt, dass Sie mit öffentlichem Verkehr an- und abreisen können.

Ende der Exkursion: voraussichtlich gegen 17.30 Uhr an der Postautohaltestelle in Meride, Paese. Abfahrt des Postautos nach Mendrisio um 17.35 Uhr, mit Anschluss an die Züge nach Norden.

Anforderungen: Technisch ist diese Exkursion als einfach einzustufen. Auf guten Wanderwegen werden wir rund 7 km mit etwa 600 m Höhendifferenz zurücklegen.

Ausrüstung: Wanderschuhe, die über die Knöchel reichen; Regenschutz; der Witterung angepasste Kleider; Mittagessen (Picknick), (evtl. Feldstecher, Sitzunterlage, Bestimmungsliteratur)

Fahrausweise: Am besten lösen Sie ein Retourbillett nach Meride, Paese.

Leitung: Roberto Buffi, Forstingenieur.

Gruppengrösse: max. 15 Personen

Hunde sind auf dieser Tour nicht zugelassen.

Preis: Der Teilnahmepreis für Tagesexkursionen beträgt für Mitglieder von Pro Natura lediglich Fr. 38.– (Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre: Fr. 28.–). Nichtmitglieder bezahlen Fr. 70.– (Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre: Fr. 60.–).

Dieses Angebot kann einzeln oder zusammen mit der Exkursion „Exoten & Naturwald: Ascona, Monte Verità, Arcegno (TI)“ vom Samstag, 15. Mai 2021  gebucht werden. Bezüglich Unterkunft von Samstag auf Sonntag schlagen wir vor:

In Locarno: Hotel Veccia Locarno, via della Motta 10. Tel. 091 751 65 02. Email vecchialocarno@homelocarno.com. Am Ende der Piazza Grande, mitten in der Altstadt, rund 10-15 min zu Fuss vom Bahnhof Locarno. Oder andere Unterkünfte online bei www.ascona-locarno.com. Touristenbüro Locarno: 0848 091 091.

In Lugano: Hotel & Hostel Montarina,  via Montarina 1. Tel. 091 966 72 72. Email: info@montarina.com. Wenige Gehminuten oberhalb des Bahnhofs Lugano gelegen, in einer Villa aus dem Jahr 1860 im aussichtsreichen Palmenpark.

Reservationen nehmen die Hotels gerne direkt entgegen.